Dérive um die Mitte

“Unter den verschiedenen situationistischen Verfahren ist das Umherschweifen (Dérive) eine Technik des eiligen Durchquerens abwechslungsreicher Umgebungen. Das Konzept des Umherschweifens ist untrennbar verbunden mit der Erkennung von Wirkungen psychogeographischer Natur und der Behauptung eines konstruktiven Spielverhaltens, was es in jeder Hinsicht den klassischen Begriffen der Reise und des Spaziergangs entgegenstellt.”  (Guy Debord 1958)

Deutsche Übersetzung aus: Roberto Ohrt, Hanna Mittelstädt und Pierre Gallissaires 1995

Dérive um die Mitte:

Materialien: Würfel, Karten von Prag, das Fusion-Gelände, Barcelona, Athen, Kopenhagen

Aufgabe: Den Teilnehmer*innen wurde eine ‘falsche’ Karte und ein Aufgabenblatt mit verschiedenen Stationen mit auf den Weg gegeben. Sie hatten 1,5 Stunden Zeit, sich in der Stadt zu verlieren, von Atmosphären, Gerüchen und Geräuschen leiten zu lassen und auf unerwartete Situationen zu treffen.

“A friend recently told me that he had just wandered through the Harz region of Germany while blindly following the directions of a map of London. This sort of game is obviously only a feeble beginning in comparison to the complete creation of architecture and urbanism that will someday be within the power of everyone.” (Guy Debord: , 1955, Übersetzung: Ken Knabb 1988)

Aufgabenblatt: Dérive Instruktionen

IMAG0283

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s